VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Ann-Christin | Annika | Benjamin | Carina | Charlotte | Christine | Ilva | Jan | Jonas M | Jonas P | Lina | Moritz | Nadine | Robert | Svenja | Till | Vincent

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

MEINE ADRESSE

Autor: Carina | Datum: 27 September 2011, 17:48 | Kommentare deaktiviert

 

Für diejenigen, die noch gerne Briefe schreiben oder mir ein Paeckchen mit Schokolade schicken wollen voilà:


        Carina Kuss

Sebastian Kolowa University College of Tumaini University
P.O. 370, Lushoto
Tanzania.

 

Aktuelle Fotos!

Autor: Carina | Datum: 26 September 2011, 17:44 | Kommentare deaktiviert

Hallo meine Lieben,

ich habe es endlich geschafft

die Fotos zu verkleinern und hochzuladen.

Danke für deine Hilfe Max.

Carina

@ Gospelchor Korfusion Dortmund: Achtet mal auf das T-Shirt bei den Bildern, ihr ward auch dabei!

 

Ein Wochenende in der Stadt am Meer

Autor: Carina | Datum: 25 September 2011, 20:33 | Kommentare deaktiviert

Letzten Freitag Abend habe ich in einem gehobenen Restaurant im zehnten Stockwerk mit Blick über Dar-es-Saalam verbracht.Wenn es dunkel wird und man den Sonnenuntergang beobachten kann gefeallt mir die Stadt am besten.

Es ist eine reine Reizueberflutung, Menschen, Autos, Maerkte, Gerueche, Abfall, Laerm und Hochhaeuser so weit das Auge reicht.Ich muss zugeben, es ist nicht "meine" Stadt, aber ein Erlebnis allemal.

Der Grund fuer unseren (uns=10 Schweden und ich) Aufbruch nach Dar war eine Hochzeitseinladung von Alfred Walalaze und seiner Frau Stella.Alfred ist ein Mitarbeiter der Universitaet in Magamba.

Samstagnachmittag fuhren wir zur kirchlichen Zeremonie-wirklich alle von uns hatten sich festliche Anziehsachen besorgt.Ich denke wir haben einen guten Eindruck hinterlassen!

Mir ist aufgefallen, dass die Gaeste sehr viel Freude zeigten und nahezu jubelten, als das Brautpaar schliesslich verheiratet war.

Wenn ich an deutsche Hochzeiten denke, ist es sehr still in der Kirche.

Ein bisschen enttauscht war ich, als Alfred und Stella sich lediglich umarmt haben und ich keine Kussszene mit meiner Kamera aufnehmen konnte.

Das Brautpaar machte sich dann auf den Weg zum Fotografen und wir hatten Zeit zum Meer zu laufen.

Fuer mich war das der Hoehepunkt meines Wochenendes.Der indische Ozean ist unbeschreiblich schoen.Viele Containerschiffe erstreckten sich am Horizont des Meeres auf ihrem Weg in den Hafen.Am Strand fand ich Muscheln, die ich sonst nur in einem Geschaeft kaufen kann oder die ich nach mehreren Stunden beim schnorcheln finde.Ich testete das Wasser mit meinen Fuessen-es war ganz warm.(Kein Wunder bei einer Temperatur von ueber 30°C)

Nach kurzem verweilen machten wir uns auf den Weg zur Hochzeitsparty.Dann hiess es:Warten bis das Brautpaar kommt.Hunderte von Rosen waren zur Verzierung zu einem ueberdimensionalen Herz an eine Wand gebunden und an der Decke hingen weisse Lichterketten.Die Tische waren in weisse Decken und Schleifen gehuellt-sehr pompoes!(Fuer meinen Geschmack schon kitschig)

Die ganze Feier wurde auf zwei Leinwaenden von einem Kameramann uebertragen,sodass alle 300 Gaeste das Geschehen verfolgen konnten.

Nachdem das Brautpaar eingetroffen war wurden die Eltern und Verwandten jeweils von den Partnern vorgestellt und anschliessend die Gaeste.Dreimal duerft ihr raten wer auch vorgestellt wurde....na?!?

"Naomba kutambolisha dada Carina" "Ich moechte euch Schwester Carina vorstellen" Woraufhin ich aufstand, nett in die Kamera laechelte und einmal in die Runde winkte.

Nach dem Essen wurden die Geschenke an das Brautpaar ueberreicht.Musik ab-und wir tanzten einmal durch den Saal,ich vorne weg mit dem Geschenk unter meinem Arm.Wir gratulierten Alfred und Stella und tanzten zu unseren Plaetzen zurueck-das ist hier so ueblich.

Auf der Rueckfahrt habe ich mir leider eine Erkaeltung im zugigen Bus eingefangen,die ich gerade mit viel Tee und Schal um den Hals bekaempfe.

Ich wuensche euch eine gute Woche!

   Laughing  Kwa heri!

Eure Carina 

 

Frischgebackenes Chormitglied...

Autor: Carina | Datum: 21 September 2011, 21:34 | Kommentare deaktiviert

...des Jugendchores aus Magamba meldet sich von ihrer ersten Probe zurück!

Jetzt wird fleissig gesungen und zwar

Dienstags/Donnerstags/Samstags

Die können alle singen...ich bin beeindruckt!

@ Gospelchor Korfusion Dortmund : Ganz liebe Gruesse an euch Alle!Ich hoffe ich kann fuer uns ein paar Lieder sammeln!

 

Kirchengang der Erste

Autor: Carina | Datum: 18 September 2011, 20:52 | Kommentare deaktiviert

Um 7.30 Uhr sollte heute Morgen der Fruehgottesdienst der Kirchengemeinde in Magamba beginnen.Puenktlich erschienen wir (3 schwedische Studenten und ich) an der Kirche, um festzustellen, dass der Gottesdienst schon angefangen hatte.

Wir platzten mitten im Gebet vor einer erhobenen Gemeinde in die Kirche und heimsten uns einige boese Blicke ein-ein guter Start!

Wir huschten schnell in eine der letzten Reihen, um nicht weiter unnoetig Aufsehen zu erregen und nahmen Platz.

Nach einer Ewigkeit stellten wir fest, dass Frauen und Maenner getrennt sitzen.

Frauen linke Reihe.

Maenner rechte Reihe.

Gut das Emma, Martina und ich auf der rechten Seite sassen.

Also, nochmal Unruhe, die Seiten wurden gewechselt und wir liessen Ludwig alleine bei den Maenner sitzen.

Ansonsten gab es keine weiteren peinlichen Ereignisse und nach zwei Stunden Gottesdienst freuten wir uns alle auf ein leckeres Sonntagsfruehstuck.

Besonders gut gefiel mir, dass man mit dem Pfarrer, dem Chor und der Gemeinde im Anschluss singend aus der Kirche auszieht und vor der Kirche das Lied zu Ende singt, ehe man sich voneinander verabschiedet.

Nawatakia juma pili njema, eure Carina

(Ich wuensche euch einen schoenen Sonntag)

 

1 2 3  vor»